9.7 C
Karlsburg
Dienstag, Mai 21, 2024

Der Chef hinter dem Lenkrad: kfzbild.com

Meist gelesen
carpr.dehttps://prnews24.com
Presseverteiler Carpr.de| Presseportal für Pressemeldungen Veröffentlichen an bis zu 300 kostenlose Presseportale. Kostenlos Presseportal. Kostenloser Zugriff-Statistik. Storytelling senden. Pressetext schreiben. Pressemeldung verbreiten - Presseverteiler Agentur: Mit unseren Presseverteiler Agentur erleichtern wir Ihre Auffindbarkeit Ihrer Produktinformationen oder Ihres Namens bzw. Ihrem Produkt- und Firmennamen im Internet und verbessern maßgeblich Ihre Positionierung in den Suchmaschinen, wie Google.

Die Personalvermittlung TTA sorgt für Nachschub unter den deutschen Busfahrern. Was das Unternehmen so besonders macht.

Der Chef hinter dem Lenkrad

Bushaltestelle in Spanien

Viele Millionen Deutsche nutzen ihn täglich. Er spart Tausende Autokilometer am Tag, schont unser Klima und ist für die meisten Menschen fester Bestandteil des Alltags geworden. Der Bus. Ein dichtes Netz lokaler Verkehrsbetriebe sorgt in Deutschland für einen stetigen und zuverlässigen öffentlichen Nahverkehr mit Bus und Bahn. Und als „Chef hinter dem Lenkrad“ spielt der Busfahrer eine zentrale Rolle. Problem hierbei: Schätzungen ergeben, dass bis 2030 87.000 Busfahrer in Deutschland (http://www.tta-personaltransport.de) fehlen werden. Die Personalvermittlung TTA will dieses Problem lösen.

Personalvermittlung seit zwölf Jahren
TTA ist ein deutsch-spanisches Unternehmen. Die Personalvermittlung hat es sich zum Ziel gesetzt, Busfahrer und weitere Kraftfahrzeugführer von Spanien nach Deutschland zu vermitteln. Und das mit Erfolg: Ganze 200 spanische Fahrer konnte sie 2022 in den deutschen Berufsmarkt integrieren. Das Unternehmen zeichnet sich durch die Internationalität aus, denn die Mitarbeitenden kennen sowohl den spanischen als auch den deutschen Berufsmarkt bis ins kleinste Detail. Durch ihr Knowledge und das breit gefächerte Kontaktnetzwerk gelingt es ihnen, die passenden Fahrer für jedes Unternehmen zu vermitteln.

TTA Personal (http://www.tta-personal.de) wurde bereits 2011 gegründet und kann somit auf zwölf Jahre Erfahrung in der Personalvermittlung zurückblicken. Ein beeindruckendes Netzwerk von über 20.000 Fahrern hat sich in dieser Zeit gebildet. Das Unternehmen hat Geschäftsstellen in Berlin, München, Granada und Valencia. Ihre Unternehmensphilosophie ermöglicht es ihnen, den steigenden Fachkräftebedarf in Deutschland zu verbinden mit dem zunehmenden Beschäftigungsbedarf in Spanien.

Und TTA geht auch über die klassische Personalvermittlung hinaus: Um den spanischen Fahrern einen guten Einstieg in den deutschen Arbeitsmarkt zu ermöglichen, werden die spanischen Arbeitskräfte über einen eigens organisierten Sprachkurs in der deutschen Sprache geschult.

Von Erstkontakt bis Arbeitsbeginn
Um über TTA Fahrer vermittelt zu bekommen, müssen interessierte Unternehmen einfach über die Website eine Anfrage an TTA stellen. Über einen persönlichen Ansprechpartner wird das interessierte Unternehmen nun kontaktiert und die gemeinsame Bedarfsanalyse kann beginnen. Das Spezialisten-Team von TTA erstellt gemeinsam mit dem Unternehmen ein konkretes Profil für die gesuchte Stelle.

Das Recruiting-Profil wird nun abgeglichen mit den 20.000 Fahrern aus der TTA-Datenbank. Das mehrsprachige, deutsch-spanische Team behält dabei sowohl die Ansprüche des Unternehmens als auch die Qualifikationen der Fahrer im Blick. Mithilfe einer Datenbankanalyse und gezieltem Headhunting werden zeitnah geeignete Fahrer kontaktiert.

Der erste Schritt in der tatsächlichen Vermittlung besteht dann aus einem gemeinsamen Kennenlerngespräch mit persönlicher Vorstellung des Fahrers beim suchenden Unternehmen. Außerdem erfolgt ein detaillierter Abgleich der Ausschreibung mit dem Profil des Fahrers. Sind beide Seiten mit dem Angebot zufrieden, klärt TTA auch die rechtlichen Grundlagen für den Arbeitsbeginn in Deutschland. Nicht ohne Grund zählt TTA durch diese ganzen Leistungen als Marktführer im Bereich der Vermittlung spanischer Berufskraftfahrer nach Deutschland.

Hohe Qualifikation und Berufsfreiheit
Der geneigte Unternehmer mag sich jetzt fragen: Warum sollte ich gerade spanische Busfahrer einstellen? TTA gibt darauf mehrere Antworten, die nicht nur aus dem Argument bestehen „In Deutschland gibt es Fachkräftemangel“: Spanische Berufskraftfahrer haben eine sehr qualitativ hochwertige Ausbildung und verfügen außerdem über die gleichen, anerkannten Führerscheinklassen wie deutsche Fahrer. Hierzu gehört insbesondere die notwendige 95er-Bescheinigung. Auch die rechtliche Lage ist für spanische Fahrer unkompliziert: Da in der EU die Arbeitnehmerfreizügigkeit besteht, dürfen spanische Staatsbürger frei in Deutschland tätig sein, ohne dass sie eine zusätzliche Arbeitsbescheinigung benötigen. Sie unterliegen den gleichen Bestimmungen wir einheimische Arbeitnehmer.

Auch für die Fahrer hat die Vermittlung nach Deutschland Vorteile. Denn hierzulande verdienen sie bis zu 30 % mehr Lohn als in ihrem Heimatland Spanien. Außerdem macht sie der deutsche Fachkräftemangel zu wertvollen Arbeitskräften. Und durch die Sprachkurse von TTA werden sie optimal auf die Integration in den deutschen Arbeitsmarkt vorbereitet. Um von TTA vermittelt zu werden, ist übrigens lediglich eine kurze Bewerbung mit Lebenslauf notwendig.

Besonders die Vermittlung von Busfahrern ist Spezialität von TTA. Das Unternehmen begleitet die Fahrer von Erstkontakt bis zum Arbeitsbeginn in Deutschland. Vermittelt werden Fahrer mit der Fahrerlaubnis der Klassen D und DE. Sie sind in steuer- und arbeitsrechtlicher Hinsicht ihren deutschen Kollegen gleichgestellt. Ihre Fahrerlaubnis ermöglicht das Führen von Bussen mit mehr als acht Fahrgastplätzen und mit einem Anhänger von bis zu 750 Kilogramm (Klasse D) bzw. über 750 Kilogramm (Klasse DE). Die spanische Zusatzqualifikation CAP sorgt dafür, dass die gleichen Fort- und Weiterbildungen stattfinden, wie es das deutsche Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz vorsieht.

Erfolgreich seit 2011
Dass dieses Vorgehen Erfolg hat, zeigen die puren Zahlen: Ganze 200 Busfahrer hat TTA 2022 aus Spanien an deutsche Unternehmen vermittelt. Aber auch anderen Berufskraftfahrern – von LKW-Fahrern bis Krankführern – ermöglicht TTA einen soliden Einstieg in den deutschen Arbeitsmarkt.

Mit TTA bekommen Berufskraftfahrer eine neue berufliche Perspektive in Deutschland. Der umfassende Service ermöglicht die sofortige Einsatzbereitschaft in Deutschland und hilft den deutschen Unternehmen bei der Personalsuche. Und warum? Damit auch in zehn Jahren viele Millionen Deutsche täglich den Bus als zuverlässiges Transportmittel nutzen können.

Marktführer in der Vermittlung von spanischen Berufskraftfahrern nach Deutschland.

Kontakt
TTA Personal GmbH
Oliver Nordt
Bertha-Benz-Straße 5
10557 Berlin
03012076196
http://www.tta-personal.de

Themen zum Artikel

Teilen Sie den Artikel

Online Marketing für Autohändler: carpr.de revolutioniert Auto News und Marketingstrategien

Online Marketing für Autohändler carpr.de bietet maßgeschneiderte Online-Marketing-Dienstleistungen für Autohändler Duisburg, 20.05.2024 – In der sich ständig weiterentwickelnden digitalen Landschaft ist...
Aktuelle News
Das könnte Sie auch interessieren

Sie lesen gerade: Der Chef hinter dem Lenkrad