9.7 C
Karlsburg
Montag, Mai 27, 2024

Millionen-Investment für deutsches eMobility-Unternehmen: kfzbild.com

Meist gelesen
carpr.dehttps://prnews24.com
Presseverteiler Carpr.de| Presseportal für Pressemeldungen Veröffentlichen an bis zu 300 kostenlose Presseportale. Kostenlos Presseportal. Kostenloser Zugriff-Statistik. Storytelling senden. Pressetext schreiben. Pressemeldung verbreiten - Presseverteiler Agentur: Mit unseren Presseverteiler Agentur erleichtern wir Ihre Auffindbarkeit Ihrer Produktinformationen oder Ihres Namens bzw. Ihrem Produkt- und Firmennamen im Internet und verbessern maßgeblich Ihre Positionierung in den Suchmaschinen, wie Google.

Dieses Bike ist der erste Human Hybrid

eROCKIT präsentierte am Pariser Platz in Berlin eines der innovativsten Elektrofahrzeuge der Welt: Das als schnellstes Fahrrad der Welt bekannt gewordene E-Zweirad eROCKIT.

Das indische Unternehmen Motovolt beteiligt sich mit einem Investment von einer Million Euro an der eROCKIT AG und wird weitere 10 Millionen Euro in den Bau einer eROCKIT-Produktionsstätte in Indien investieren. Das Investment wird die Produktion von eROCKIT in Hennigsdorf bei Berlin stärken. Demnächst soll ein neues Einsteigermodell entwickelt werden, das als Plattform für internationale Modelle dient. Die zukünftige Modell-Strategie von eROCKIT umfasst ein Premium-Modell, ein Performance-Modell, ein Einsteigermodell für den europäischen Markt und ein eigenes Modell für internationale Märkte wie zum Beispiel Indien. Darüber hinaus plant eROCKIT, seinen Human Hybrid Antrieb in weitere Anwendungsbereiche und Fahrzeuge zu integrieren.

Andreas Zurwehme, Vorstand der eROCKIT AG, betont, dass die Technologie der eROCKIT-Fahrzeuge dazu beiträgt, die Mobilitätsprobleme weltweit zu lösen und Klimaziele zu erreichen. Die Beteiligung von Motovolt zeigt, dass eROCKIT ein Unternehmen mit Spitzentechnologie und deutscher Ingenieurskunst ist und zu einem großen internationalen Erfolg führen wird, so Tushar Choudhary, CEO von Motovolt.

Ebenso zeigten sich zwei weitere prominente Gäste. Youtuber und TV-Moderator Aaron Troschke sowie Fußballprofi Max Kruse. Dieser kickte bereits für namhafte Bundesliga Clubs wie VfL Wolfsburg, Union Berlin oder Werder Bremen. Der ehemalige Fußball-Nationalspieler hat – genau wie Aaron Troschke – vor einigen Jahren bei eROCKIT als Business Angel investiert. Max Kruse erklärt, was das Bike so besonders macht: „Man fährt so einfach wie mit einem Fahrrad, aber dann bis du plötzlich 100 km/h schnell auf der Autobahn. Das ist natürlich ein ganz tolles Fahrgefühl.“

Das eROCKIT ist ein außergewöhnliches Elektrofahrzeug, das sich durch seinen innovativen Pedalantrieb und die Human Hybrid Technologie von anderen Fahrzeugen unterscheidet. Investoren haben die besondere Chance, in ein deutsches Unternehmen der eMobility zu investieren, da die eROCKIT AG (https://ag.erockit.de) die Möglichkeit bietet, Anteile an dem Unternehmen zu erwerben. Die eROCKIT AG hält 100% der Anteile an der eROCKIT Systems GmbH in Hennigsdorf bei Berlin, wo das eROCKIT produziert wird. Das Team der eROCKIT Group besteht aus erstklassigen Zweirad- und Automotive-Experten und einem starken Management.

eROCKIT steht für innovative Elektromobilität und Technologie Made in Germany.

Kontakt
eROCKIT AG
Andreas Zurwehme
Eduard-Maurer-Str.
16761 Hennigsdorf
03302-2309-125
web: https://ag.erockit.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.


Presseverteiler für Auto-Nachrichten – Veröffentlichung an führende Presseportale

Themen zum Artikel

Teilen Sie den Artikel

Auto verkaufen in Aachen – Fair und Zuverlässig

Es war ein sonniger Frühlingstag in Aachen, als Markus beschloss, dass es Zeit war, seinen alten VW Golf zu...
Aktuelle News
Das könnte Sie auch interessieren

Sie lesen gerade: Millionen-Investment für deutsches eMobility-Unternehmen